Schulungen Arbeitssicherheit/Sicherheitstechnik

Arbeitsschutz ist wichtig! Bei unseren Schulungen der Arbeitssicherheit stehen Gesundheit und Unfallverhütung immer im Vordergrund. Wir bieten regional in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt Unterweisungen und die Ausbildung von Sicherheitsbeauftragten in Unternehmen an.

Einführung eines Arbeitsschutzmanagementsystems (AMS)

Durch Einführung eines AMS wird der Arbeitsschutz auf allen Ebenen in die betrieblichen Abläufe eingebunden. Diese Veranstaltung soll darüber informieren, wie ein AMS in ein bestehendes Unternehmen eingebunden werden kann. Ziel ist eine kontinuierliche Verbesserung der Arbeitsschutzleistung im Betrieb.

1-tägig
ab 550,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Ausbildung zum Brandschutzhelfer gem. DGUV Information 205-001

Gemäß Arbeitsstättenrichtlinien  2.2 „Maßnahmen gegen Brände“, muss der Arbeitgeber eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut machen. In der Veranstaltung werden Ihnen alle erforderlichen Kenntnisse für die Funktion des Brandschutzhelfers vermittelt.  

1-tägig
ab 125,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Beauftragte Person zu regelmäßigen Überprüfung persönlicher Schutzausstattung (PSA)

Gemäß DGUV Vorschrift 1 ist die persönliche Schutzausstattung regelmäßig auf Ihren ordnungsgemäßen Zustand zu prüfen und festgestellte Mängel unverzüglich beseitigen zu lassen. Das Seminar vermittelt Ihnen notwendige Kenntnisse zur ordnungsgemäßen Prüfung um diese selbst durchführen zu können. 

1-tägig
ab 125,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Befähigte Person zur Sachkundeprüfung persönliche Schutzausstattung (PSA) gegen Absturz DGUV Grundsatz 312-906

Eine ordnungsgemäße Anwendung von PSA gegen Absturz ist bei den Nutzern unerlässlich. Unternehmer sind verpflichtet eine jährliche Prüfung diese lebensrettenden Systeme durch eine sachkundige Person durchführen zu lassen. Unser Seminar vermittelt den Kursteilnehmern die notwendigen Kenntnisse, um den arbeitssicheren Zustand und die sachgerechte Anwendung von PSA gegen Absturz zu ermitteln und beurteilen zu können.

2-tägig
ab 240,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Befähigte Person die Prüfungen für ortsfeste Regalsysteme DIN EN 15635

Im Rahmen unseres Seminars wird ihr Wissen zu den Inhalten und Anforderungen der DIN EN 15635 auf den aktuellen Stand gebracht. Nach dem Besuch des Seminars sind Sie in der Lage, als Befähigte Person die Prüfungen für ortsfeste Regalsysteme durchzuführen. 

1-tägig
ab 450,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Sachkundiger/Befähigte Person für austauschbare Kipp- und Absetzbehälter (DGUV Regel 114-110)

Die Teilnehmer erweitern ihre Kenntnisse, um als Befähigte Person zum Prüfen von Kipp - und Absetzbehältern gemäß DGUV Regel 114-010 (bisherige BGR 186) bestellt werden zu können. Die Seminarinhalte orientieren sich an den aktuellen Vorschriften und Normen und werden praxisbezogen erläutert.

1-tägig
ab 350,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Ausbildung fachkundige Person (Gefahrstoffbeauftragter) beim Umgang mit Gefahrstoffen

Unser  Seminar vermittelt Ihnen die für einen sicheren Umgang mit Gefahrstoffen bei der Lagerung und dem innerbetrieblichen Transport notwendigen fachlichen und praktischen Kenntnisse. Daneben lernen Sie die gesetzlichen sowie die praktischen Grundlagen für Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen und brennbaren Flüssigkeiten kennen.

1-tägig
ab 105,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Ausbildung zum Ladekranführer (DGUV Vorschrift 52/DGUV Grundsatz 309- 005)

Für den sachgemäßen Umgang mit Lkw-Ladekranen sind vielseitige fachliche Kenntnisse und praktische Erfahrungen notwendig. Dabei sind die Vorschriften der Berufsgenossenschaften einzuhalten. Ein nicht ausreichend geschultes Personal kann erhebliche Schäden an Geräten oder Bauobjekten verursachen. Die Teilnehmer erwerben durch unser Seminar die Bedienberechtigung zum Führen von LKW-Ladekranen.

2-tägig
ab 240,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Jährliche Unterweisung Umgang mit Ladekran

Neben der Ausbildung zum Ladekranführer sollte darauf geachtet werden eine jährliche Unterweisung durchzuführen. Hier sollen die Teilnehmer auf die mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen und auf die Maßnahmen ihrer Verhütung hingewiesen werden (DGUV Vorschrift 1).

1-tägig
ab 125,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Ausbildung zum Flurförderzeugführer gem. DGUV Grundsatz 308-001

Einen Gabelstapler zu fahren erfordert viel Können, Geschick und Achtsamkeit. Wir sorgen für eine praxisnahe Ausbildung, um den Teilnehmern einen sicheren Umgang zu vermitteln. Wir bieten in diesem Seminar die vorgeschriebene Grundschulung in Theorie und Praxis an. 

2-tägig
ab 240,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Jährliche Unterweisung Flurförderzeuge gemäß DGUV Vorschrift 68

Die Anforderungen an Bediener für Flurförderzeuge sind hoch, viel Geschick und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein sind  erforderlich. Die vorgeschriebene jährliche Unterweisung dient der Gefahrenvorbeugung. Sie hilft Ihnen, Ihre Kenntnisse zu geltenden Vorschriften zu vertiefen, aufzufrischen und auf den neuesten Stand zu bringen.

1-tägig
ab 125,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Befähigte Person zu Prüfung von Leitern und Tritte gemäß DGUV- Information 208-016

Die Schulung entspricht der Betriebssicherheitsverordnung und der DGUV Information 208 -016 (bisherige BGI 694). In der Betriebssicherheitsverordnung §§ 3 und 14 ist festgelegt, dass eine regelmäßige Prüfung von Leitern und Tritten durchzuführen ist. Nach dem Seminar hat der Teilnehmer die Kenntnisse erworben und ist befähigt die Dokumentation eigenständig zu führen.  

1-tägig
ab 125,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Baustellenabsicherung (innerorts/Landstraße)"MVAS 99" und "ZTV-SA 97"

Verantwortliche für die Sicherung von Baustellen benötigen eine entsprechende Qualifizierung. Das Seminar umfasst die Absicherung von Baustellen von kürzerer und längerer Dauer innerorts und auf Landstraßen.

1-tägig
ab 350,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Beauftragte Person Ladungssicherung (BPL) nach VDI 2700

Speziell verladenden Unternehmen bietet das Seminar "Beauftragte Person Ladungssicherung" die Möglichkeit Mitarbeiter zu qualifizieren, um diese für die Durchführung und Kontrolle der innerbetrieblichen Ladungssicherung zu beauftragen. 

2-tägig
ab 650,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Befähigte Person zur Prüfung von Ladungssicherungshilfsmitteln gemäß VDI 2700 Blatt 3.1 und DIN EN 12195

Nach Betriebssicherheitsverordnung hat der Unternehmer Art, Umfang und Fristen einer erforderlichen Wiederholungsprüfung der Ladungssicherungshilfsmittel durch eine befähigte Person festzulegen. Diese Prüfung muss einmal jährlich durchgeführt und dokumentiert werden. Notwendige Fachkenntnisse werden in diesem Seminar vermittelt.

2-tägig
ab 350,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Ladungssicherung für Kurier-, Express und Postdienste

Das Seminar Ladungssicherung für Kleintransporter vermittelt die Inhalte der VDI 2700 ff. und der DIN EN 12195, Teil 1-4, und richtet sich an Kraftfahrer, Fuhrparkleiter, Verlademitarbeiter, Sicherheitsfachkräfte, Versandleiter und Anwender von Ladungssicherungsmitteln im Bereich Kleintransporter.

1-tägig
ab 180,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Gefährdungsbeurteilung fachgerecht durchführen gemäß Arbeitsschutzgesetz

Unser Seminar zeigt Ihnen die Vorgehensweise bei der Ermittlung der arbeitsplatzspezifischen Gefährdungen auf. Nach dem Besuch Sie sind in der Lage, entsprechende Gefährdungsbeurteilungen in Ihrem Betrieb mit fachgerechter Unterstützung durchzuführen und rechtssicher zu dokumentieren.

1-tägig
ab 350,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Befähigte Person zur Prüfung von Fahrzeugen gemäß DGUV Vorschrift 70

Den Teilnehmern werden Kenntnisse zur Betriebssicherheit von Fahrzeugen vermittelt. Nach der Teilnahme an diesem Seminar sind die Teilnehmer befähigt ein Fahrzeug eigenständig zu prüfen.

1-tägig
ab 500,- EUR pro Teilnehmer (netto)

Vertragspartnerschaft mit dem ASD - Die Überzeugungstäter

Vorschriften und Regeln der BG Verkehr - Link zum Kompendium