Maut Großbritannien

Seit dem 1. April 2014 müssen für LKW ab 12t zulässigem Gesamtgewicht zeitabhängige Mautgebühren für britische Straßen bezahlt werden und zwar bevor man in das Land einreist. Es handelt sich um eine Steuer.

Mauthöhe und –zeitraum

Die Gebühr pro LKW beträgt 1,70 £ bis 10 £ pro Tag (85 £ bis 1.000 £ pro Jahr) je nach Art des Fahrzeugs, der Anzahl der Achsen und des Gewichts. Man kann pro Tag bezahlen oder Geld sparen, indem man im Voraus für eine Woche, einen Monat oder ein Jahr zahlt. (Tarife siehe Anlage) Ungeachtet des gewählten Zahlungszeitraums gilt die Maut von Mitternacht (00:00:00) bis eine Sekunde vor Mitternacht (23:59:59).

Hotline des Mautbetreibers: 0044 33 0101 3725 (mehrsprachig)
Die Hotline soll in erster Linie Unterstützung bei Problemen mit der Online-Buchung leisten, sie kann jedoch auch Buchungen entgegennehmen.

 

 

Wie wird die Maut Großbritannien abgerechnet?

Die SVG Kunden können zur Bezahlung der Maut die SVG/DKV-Servicekarte oder unserer SVG/euroShell-Card entweder direkt vor Ort am Point of Sale (u.a. direkt auf Fähren und an einigen Tankstellen) oder per Online-Account nutzen. Die Einrichtung eines Online-Mautkontos ist seit dem 17. März 2014 möglich.

Wenn die Maut für ein Fahrzeug nicht vollständig bezahlt wurde, meldet ein automatisches Nummernschilderkennungssystem und andere Prüfungen, u.a. die Prüfung der Fährprotokolle, dies den britischen Vollstreckungsbehörden beim Eintreffen in Großbritannien. Dort muss dann sofort vor Ort eine Geldbuße von 300 £ gezahlt werden. Wenn diese Geldbuße nicht gezahlt werden kann, wird das Fahrzeug vorläufig stillgelegt.