Straßenverkehrs-Genossenschaft (SVG) Niedersachsen/Sachsen-Anhalt eG

Die Straßenverkehrsgenossenschaften sind Wirtschaftseinrichtungen des privaten Verkehrsgewerbes und bieten Dienstleistungen für jedermann "rund um die Straße". "Vom Gewerbe fürs Gewerbe" ist bei uns keine hohle Phrase sondern unser Tagesgeschäft.

Gründungsdatum

22.10.1938

Mitglieder

ca. 300

Vorstand

Thomas Fahrtmann, Uetze
Ralf Beckmann, Buxtehude

Aufsichtsrat

Georg Menell, Ronnenberg (Vorsitzender)
Mathias Krage, Hannover (stellvertr. Vorsitzender)
Franz Fischer jun., Nienburg
Fritz-Gerhard Hamann, Holzminden
Jens Lühmann, Cuxhaven
Hans-Dieter Otto, Benneckenstein
Petra Tietge, Meine
Adalbert Wandt, Braunschweig

Organgesellschaften

Hannoversche Assekuranz GmbH Versicherungsvermittlungsgesellschaft
Lister Kirchweg 95, 30177 Hannover

Niedersächsische Umschlaggesellschaft für den kombinierten Verkehr GmbH
Lister Kirchweg 95, 30177Hannover

SVG Fahrschul- und Ausbildungszentrum GmbH
Schiefe Güntke 5, 49090 Osnabrück

SVG - Aus der Branche , für die Branche

8.000 Transport- und Logistikunternehmen sind Mitglied einer SVG

Die Straßenverkehrs-Genossenschaft (SVG) Niedersachsen / Sachsen-Anhalt eG wurde vor mehr als 75 Jahren von Unternehmern als Dienstleister der Verkehrsbranche gegründet. Heute sind rund 8.000 Transport- und Logistikunternehmen als Mitglieder den 15 regionalen Straßenverkehrs-Genossenschaften angeschlossen.

Die SVG ist Mitglied im BGL

Die SVG Bundes-Zentralgenossenschaft Straßenverkehr eG (SVG Zentrale), deren Mitglieder (Gesellschafter) die selbstständigen SVGen sind, koordiniert die Dienstleistungen der 15 regionalen SVGen und sorgt für eine enge Abstimmung mit dem Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V..

Unternehmer der Branche im Aufsichtsrat

Das besondere Vertrauensverhältnis der SVG-Gruppe begründet sich aus der Unternehmensform der Genossenschaft. Die SVGen sind damit Teil der Branche und fördern den wirtschaftlichen Erwerb der Mitgliedsunternehmen. Sie werden von einem hauptamtlichen Vorstand geführt und von einem Aufsichtsrat, der aus Unternehmern der Verkehrsbranche besteht, beraten und überwacht.

Die SVGen als Arbeitgeber

Der SVG-Verbund beschäftigt heute rund 1.000 Mitarbeiter und setzt für Trainings und Schulungen mehr als 500 externe Moderatoren und Trainer ein.

Kerngeschäftsfelder der SVG

Wesentliche Geschäftsfelder / Dienstleistungen der SVG-Gruppe sind nachfolgend dargestellt:

Autohöfe

Die SVG-Gruppe verfügt über rund 30 Autohöfe und Tankstellen, die in Eigenregie bzw. mit Partnern betrieben werden. Der jüngste Autohof ist der Autohof Schwülper mit 100 Lkw-Parkplätzen. 

Mautabrechnung

12.000 deutsche Transport- und Logistikunternehmen mit 130.000 schweren Lkw rechnen ihre Maut über die SVGen ab. Das Mautabrechnungsvolumen betrug im Geschäftsjahr 2011 880 Mio. €. Der SVG-Verbund ist damit der führende Dienstleister der deutschen Transportunternehmen im Bereich der Mautabrechnung und trägt so zur Liquiditätsversorgung der Branche bei. 

Tank- und Servicekarten

Gemeinsam mit Partnern bieten die SVGen Tank- und Servicekarten an und 5.000 Kunden der Verkehrsbranche nehmen diesen Service in Anspruch. 

Arbeitssicherheit in den Unternehmen der Verkehrsbranche

Die SVGen betreuen mehr als 40.000 Verkehrsbetriebe mit bis zu 30 Mitarbeitern in Fragen des Arbeitsschutzes und sorgen so dafür, dass der Arbeitsschutz in Klein- und Mittelbetrieben wirksam umgesetzt wird. 

Berufskraftfahrer Aus- und Weiterbildung

Die SVG-Gruppe bildet in vielfältiger Weise Berufskraftfahrer aus und qualifiziert diese weiter. In engem Kontakt mit den Arbeitsagenturen werden Arbeitslose für den Beruf des Kraftfahrers qualifiziert. Junge Menschen werden in ihrer Ausbildung auf diesen Beruf vorbereitet und die bereits ausgebildeten Berufskraftfahrer erhalten die obligatorische Weiterbildung. 

Fahrsicherheitstrainings

Die SVGen bieten zusammen mit mehr als 100 Trainern Fahrsicherheitstrainings an. Jährlich werden rund 3.000 Lkw-Fahrer nach DVR-Regeln trainiert. 

Fördermittelmanagement

Die SVGen unterstützen die Unternehmen beim BAG-Antragsverfahren zu den Themen De-Minimis und Aus- und Weiterbildung.  Jedes Jahr werden mehrere tausende Förderanträge von den SVGen für die Unternehmen vorbereitet.

Versicherungen

11.000 Kunden aus der Transport- und Logistik Branche mit rund 200.000 Versicherungsverträgen werden von der SVG-Assekuranz in enger Partnerschaft mit der KRAVAG betreut.